Die “Rote Kringel Übung” fürs neue Jahr

roter-kringel
1. Machen Sie Ihr Adressbuch auf, notfalls auch in Gedanken. Wer sind Ihre besten Freunde? Mit wem können sie gemeinsam lachen, weinen und auch schweigen?

2. Machen Sie einen roten Kringel um diese Namen. Das müssen gar nicht viele sein. Wenn Sie unsicher sind, wer einen Kringel verdient hat, stellen Sie sich vor, Sie würden dort anrufen. Würde Ihnen auch der Anrufbeantworter reichen? Dann ist das schnell klar….

3. Diese roten Kringel sind Ihre größten Glücksbringer und Schätze. Wie oft treffen Sie diese Menschen eigentlich? Oft sind es dummerweise genau diejenigen, die einem verzeihen, wenn man kurzfristig Treffen absagt oder verschiebt. Deshalb trifft man so oft die anderen aus dem Adressbuch, die ohne roten Kringel, bei denen das Absagen sich wirklich lohnen würde, aber man sich nicht traut. Das geht bis hin zu sogenannten Pflichtbesuchen auf Pflichteinladungen, wo man sich am Abend fragt, warum haben wir diese Leute eingeladen?

Also:
Kringeln wir los. Und nehmen wir uns vor, unseren Rote-Kringel-Menschen das nächste Mal auf keinen Fall abzusagen!

(Quelle: “Glück kommt selten alleine…” Dr. Eckhart von Hirschhausen)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *